Willkommen in der Welt von

MICROSORBER®

  • Image 1

adidas Mitarbeiterrestaurant, Herzogenaurach

Architekten: Kauffmann Theilig & Partner, Ostfildern
Prof. A. Theilig, D.B. Kauffmann,
R. Lenz, M. Ehrle
www.ktp-architekten.de

Bauherr: adidas-Salomon AG, Herzogenaurach

Energiekonzept: Transsolar Energietechnik, Stuttgart

Wettbewerb: Juli 1998
Inbetriebnahme: Januar 2000
Fotos: Roland Halbe Fotografie, Stuttgart

Das Mitarbeiterrestaurant „Stripes“ ist Bestandteil der Erweiterung der Konzernzentrale von adidas auf der „Herzo Base“, einem ehemaligen Kasernengelände in Herzogenaurach. Ausgehend von einer Terrasse am See folgt der transparente Neubau der Topographie des Hangs auf mehreren gegeneinander verschobenen Ebenen.

Gläserne Fassaden, ein gläsernes Dach, unterschiedlich dimensionierte, in unregelmäßigem Raster stehende Stützen vermitteln dem Besucher den Eindruck, er säße nicht im Raum, sondern in der freien Natur.

Als integraler Bestandteil der Dachkonstruktion sorgt der MICROSORBER® für eine optimale Raumakustik an diesem Ort der Erholung. Außerdem haben die Architekten die mikroperforierte Folie zur Verwirklichung ihres ressourcenschonenden Klimakonzepts eingesetzt: Das Dach ist als zweischalige Konstruktion ausgeführt, wobei die innen liegende, hinterlüftete und bedruckte Folie zugleich als Sonnenschutz und thermischer Spiegel in Kombination mit der Fußbodenkühlung wirkt.

Zwischen dem leichten Rost, auf dem die horizontale Glaseindeckung aufliegt, und der primären Tragkonstruktion sind MICROSORBER®-Felder eingespannt. Sie sind in den Ecken mit Ösen versehen und über Federzüge miteinander verbunden.